6/10/2009

Hafner Keramik

Hafner ist die älteste Bezeichnung für diese Handwerker, die wir kennen, sie ist bis heute in Süddeutschland und Österreich gebräuchlich. Töpfer setzte sich seit dem Spätmittelalter im nord- und mitteldeutschen Raum durch. Daneben gibt es noch regional begrenzte Bezeichnungen wie Auler, Eulner oder Uhl (Hessen und Niederrhein) oder Kannenbäcker und Düppenbäcker im Rheinland. Die beiden letztgenannte Bezeichnungen bilden eine Besonderheit, da sie gleichzeitig mitteilten, welche Keramiken hergestellt wurden: der Kannenbäcker stellte Steinzeug her und der Düppenbäcker Irdenware.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen