12/24/2010

Jahresendgrüße

Allen meinen Lesen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachstfest 
und 
einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Zorionak eta Urte Berri On! - Vesele Vanoce - Boas Festas e Feliz Ano Novo - 
Nedeleg laouen na bloavezh mat - Bon Nadal i un Bon Any Nou! - 
Feliz Navidad y Próspero Año Nuevo - Nadelik looan na looan blethen noweth - 
Glædelig Jul - Vrolijk Kerstfeest en een Gelukkig Nieuwjaar! - 
Merry Christmas and a happy new year - Ruumsaid juuluphi - Hyvaa joulua - 
Zalig Kerstfeest en Gelukkig nieuw jaar - Joyeux Noel - 
Noflike Krystdagen en in protte Lok en Seine yn it Nije Jier! - 
Nollaig chridheil agus Bliadhna mhath ùr! - Kala Christouyenna! - 
Jol- Selamat Hari Natal- Nollaig Shona Dhuit, or Nodlaig mhaith chugnat - 
Buone Feste Natalizie - Sung Tan Chuk Ha - 
Wjesole hody a strowe nowe leto - Heughliche Winachten un 'n moi Nijaar - 
LL Milied Lt-tajjeb- Nollick ghennal as blein vie noa - 
En frehlicher Grischtdaag un en hallich Nei Yaahr! - 
Feliz Navidad y un Venturoso Año Nuevo - 
Wesolych Swiat Bozego Narodzenia or Boze Narodzenie - 
Feliz Natal - Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva is Novim Godom- 
Nollaig chridheil huibh -  Feliz Navidad- God Jul och ett gott Nytt År - 
Noeliniz Ve Yeni Yiliniz Kutlu Olsun - Chung Mung Giang Sinh - 
Nadolig Llawen


  • Afrikaans - Gesëende Kersfees

  • Afrikander - Een Plesierige Kerfees

  • Albanisch - Gezur Krislinjden

  • Argentinisch - Feliz Navidad Y Un Prospero Año Nuevo

  • Armenisch - Shenoraavor Nor Dari yev Pari Gaghand

  • Baskisch - Eguberri Zoriontsuak eta Urte Berri On

  • Brasilianisch / Portugiesisch - Feliz Natal e Prospero Ano Novo

  • Bulgarisch - Chestita Koleda oder Tchestito Rojdestvo Hristovo oder Tchestita Nova Godina

  • Chinesisch / Kantonesisch - Gun Tso Sun Tan’Gung Haw Sun oder Sing Dan Fai Lok

  • Chinesisch / Mandarin - Kung His Hsin Nien bing Chu Shen Tan oder Sheng Dan Kuai Le

  • Dänisch - Glaedelig Jul

  • English - Merry Christmas oder Merry Christmas and a Happy New Year

  • Esperanto - Gajan Kristnaskon

  • Finnisch - Hauskaa Joulua oder Hyvää joulua ja Onnellista uutta vuotta

  • Französisch - Joyeux Noël et heureuse année

  • Gälisch/Irisch - Nolag mhaith Dhuit Agus Bliain Nua Fe Mhaise

  • Gälisch/Schottisch - Nollaig Chridheil agus Bliadhna Mhath Ur

  • Griechisch - Kala Christougena

  • Hawaiisch - Mele Kalikimaka

  • Hebräisch - Mo’adim Lesimkha

  • Hindi - (Hauptsprache in Indien) Shubh Christmas

  • Holländisch - Vrolijk Kerstfeest en een Gelukkig Nieuwjaar

  • Irakisch - Idah Saidan Wa Sanah Jadidah

  • Irisch - Nollaig Shona Duit

  • Indonesisch - Selamat Hari Natal oder Selamah Tahun Baru

  • Isländisch - Gledileg jol og farsaelt komandi ar oder Gledlig jol og Nyar

  • Italienisch - Buon Natale e Felice Anno Nuovo oder Buone Feste Natalizie

  • Japanisch - Shinnen omedeto

  • Jugoslawisch - Cestitamo Bozic

  • Katalanisch - Bon Nadal i Feliç Any Nou

  • Koreanisch - Chuk Sung Tan oder Sung Tan Chuk Ha.

  • Kroatisch - Sretan Bozic oder Èestit Boiæ i sretna Nova godina

  • Lettisch - Priecigus Ziemassvetkus

  • Navajo - Ya’a’t’eeh Keshmish

  • Norwegisch - God Jul Og Godt Nytt Aar

  • Peruanisch - Feliz Navidad y un Venturoso Año Nuevo

  • Philippinisch - Maligayang Pasko oder Maligayang Pasko at Manigong Bagong Taon

  • Polnisch - Wesolych Swiat Bozego Narodzenia oder Wesolych Swiat Bozego Narodzenia i szczesliwego Nowego Roku

  • Portugiesisch - Boas Festas oder Boas Festas e Feliz Ano Novo oder Feliz Natal e prospero Ano Novo.

  • Rapa-Nui - Mata-Ki-Te-Rangi oder Te-Pito-O-Te-Henua.

  • Rumänisch - Sarbatori Fericite

  • Russisch - S prazdnikom Rozdestva Hristova i s Novim Godom

  • Serbisch - Hristos se rodi

  • Serbokroatisch - Sretam Bozic oder Vesela Nova Godina.

  • Singhalesisch - (Sri Lanka) – Subha nath thalak Vewa oder Subha Aluth Awrudhak Vewa.

  • Slowakisch - Vesele vianoce

  • Slowenisch - Vesele Bozicne.

  • Spanisch - Feliz Navidad oder Feliz Navidad y un prospero Año Nuevo

  • Schwedisch - God Jul Och Gott Nytt År

  • Ungarisch - Kellemes Karacsonyi unnepeket oder Boldog Karacsonyl es Ujevl Unnepeket

  • Tschechisch - Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok

  • Türkisch - Noeliniz Ve Yeni Yiliniz Kutlu Olsun oder Yeni Yilnizi Kutar, saadetler dilerim

  • Vietnamesisch – Mung Le Giang Sinh oder Cung Chuc Tan Nien

  • Ukrainisch - Srozhdestvom Kristovym oder Veselykh Svyat i scaslivoho Novoho Roku

  • Walisisch - Nadolig Llawen oder Nadolic Llawen


  • Afrikaans - Gesëende Kersfees

  • Afrikander - Een Plesierige Kerfees

  • Albanisch - Gezur Krislinjden

  • Argentinisch - Feliz Navidad Y Un Prospero Año Nuevo

  • Armenisch - Shenoraavor Nor Dari yev Pari Gaghand

  • Baskisch - Eguberri Zoriontsuak eta Urte Berri On

  • Brasilianisch / Portugiesisch - Feliz Natal e Prospero Ano Novo

  • Bulgarisch - Chestita Koleda oder Tchestito Rojdestvo Hristovo oder Tchestita Nova Godina

  • Chinesisch / Kantonesisch - Gun Tso Sun Tan’Gung Haw Sun oder Sing Dan Fai Lok

  • Chinesisch / Mandarin - Kung His Hsin Nien bing Chu Shen Tan oder Sheng Dan Kuai Le

  • Dänisch - Glaedelig Jul

  • English - Merry Christmas oder Merry Christmas and a Happy New Year

  • Esperanto - Gajan Kristnaskon

  • Finnisch - Hauskaa Joulua oder Hyvää joulua ja Onnellista uutta vuotta

  • Französisch - Joyeux Noël et heureuse année

  • Gälisch/Irisch - Nolag mhaith Dhuit Agus Bliain Nua Fe Mhaise

  • Gälisch/Schottisch - Nollaig Chridheil agus Bliadhna Mhath Ur

  • Griechisch - Kala Christougena

  • Hawaiisch - Mele Kalikimaka

  • Hebräisch - Mo’adim Lesimkha

  • Hindi - (Hauptsprache in Indien) Shubh Christmas

  • Holländisch - Vrolijk Kerstfeest en een Gelukkig Nieuwjaar

  • Irakisch - Idah Saidan Wa Sanah Jadidah

  • Irisch - Nollaig Shona Duit

  • Indonesisch - Selamat Hari Natal oder Selamah Tahun Baru

  • Isländisch - Gledileg jol og farsaelt komandi ar oder Gledlig jol og Nyar

  • Italienisch - Buon Natale e Felice Anno Nuovo oder Buone Feste Natalizie

  • Japanisch - Shinnen omedeto

  • Jugoslawisch - Cestitamo Bozic

  • Katalanisch - Bon Nadal i Feliç Any Nou

  • Koreanisch - Chuk Sung Tan oder Sung Tan Chuk Ha.

  • Kroatisch - Sretan Bozic oder Èestit Boiæ i sretna Nova godina

  • Lettisch - Priecigus Ziemassvetkus

  • Navajo - Ya’a’t’eeh Keshmish

  • Norwegisch - God Jul Og Godt Nytt Aar

  • Peruanisch - Feliz Navidad y un Venturoso Año Nuevo

  • Philippinisch - Maligayang Pasko oder Maligayang Pasko at Manigong Bagong Taon

  • Polnisch - Wesolych Swiat Bozego Narodzenia oder Wesolych Swiat Bozego Narodzenia i szczesliwego Nowego Roku

  • Portugiesisch - Boas Festas oder Boas Festas e Feliz Ano Novo oder Feliz Natal e prospero Ano Novo.

  • Rapa-Nui - Mata-Ki-Te-Rangi oder Te-Pito-O-Te-Henua.

  • Rumänisch - Sarbatori Fericite

  • Russisch - S prazdnikom Rozdestva Hristova i s Novim Godom

  • Serbisch - Hristos se rodi

  • Serbokroatisch - Sretam Bozic oder Vesela Nova Godina.

  • Singhalesisch - (Sri Lanka) – Subha nath thalak Vewa oder Subha Aluth Awrudhak Vewa.

  • Slowakisch - Vesele vianoce

  • Slowenisch - Vesele Bozicne.

  • Spanisch - Feliz Navidad oder Feliz Navidad y un prospero Año Nuevo

  • Schwedisch - God Jul Och Gott Nytt År

  • Ungarisch - Kellemes Karacsonyi unnepeket oder Boldog Karacsonyl es Ujevl Unnepeket

  • Tschechisch - Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok

  • Türkisch - Noeliniz Ve Yeni Yiliniz Kutlu Olsun oder Yeni Yilnizi Kutar, saadetler dilerim

  • Vietnamesisch – Mung Le Giang Sinh oder Cung Chuc Tan Nien

  • Ukrainisch - Srozhdestvom Kristovym oder Veselykh Svyat i scaslivoho Novoho Roku

  • Walisisch - Nadolig Llawen oder Nadolic Llawen



  • Baskisch - Eguberri Zoriontsuak eta Urte Berri On

  • Brasilianisch / Portugiesisch - Feliz Natal e Prospero Ano Novo

  • Bulgarisch - Chestita Koleda oder Tchestito Rojdestvo Hristovo oder Tchestita Nova Godina

  • Chinesisch / Kantonesisch - Gun Tso Sun Tan’Gung Haw Sun oder Sing Dan Fai Lok

  • Chinesisch / Mandarin - Kung His Hsin Nien bing Chu Shen Tan oder Sheng Dan Kuai Le

  • Dänisch - Glaedelig Jul

  • English - Merry Christmas oder Merry Christmas and a Happy New Year

  • Esperanto - Gajan Kristnaskon

  • Finnisch - Hauskaa Joulua oder Hyvää joulua ja Onnellista uutta vuotta

  • Französisch - Joyeux Noël et heureuse année

  • Gälisch/Irisch - Nolag mhaith Dhuit Agus Bliain Nua Fe Mhaise

  • Gälisch/Schottisch - Nollaig Chridheil agus Bliadhna Mhath Ur

  • Griechisch - Kala Christougena

  • Hawaiisch - Mele Kalikimaka

  • Hebräisch - Mo’adim Lesimkha

  • Hindi - (Hauptsprache in Indien) Shubh Christmas

  • Holländisch - Vrolijk Kerstfeest en een Gelukkig Nieuwjaar

  • Irakisch - Idah Saidan Wa Sanah Jadidah

  • Irisch - Nollaig Shona Duit

  • Indonesisch - Selamat Hari Natal oder Selamah Tahun Baru

  • Isländisch - Gledileg jol og farsaelt komandi ar oder Gledlig jol og Nyar

  • Italienisch - Buon Natale e Felice Anno Nuovo oder Buone Feste Natalizie

  • Japanisch - Shinnen omedeto

  • Jugoslawisch - Cestitamo Bozic

  • Katalanisch - Bon Nadal i Feliç Any Nou

  • Koreanisch - Chuk Sung Tan oder Sung Tan Chuk Ha.

  • Kroatisch - Sretan Bozic oder Èestit Boiæ i sretna Nova godina

  • Lettisch - Priecigus Ziemassvetkus

  • Navajo - Ya’a’t’eeh Keshmish

  • Norwegisch - God Jul Og Godt Nytt Aar

  • Peruanisch - Feliz Navidad y un Venturoso Año Nuevo

  • Philippinisch - Maligayang Pasko oder Maligayang Pasko at Manigong Bagong Taon

  • Polnisch - Wesolych Swiat Bozego Narodzenia oder Wesolych Swiat Bozego Narodzenia i szczesliwego Nowego Roku

  • Portugiesisch - Boas Festas oder Boas Festas e Feliz Ano Novo oder Feliz Natal e prospero Ano Novo.

  • Rapa-Nui - Mata-Ki-Te-Rangi oder Te-Pito-O-Te-Henua.

  • Rumänisch - Sarbatori Fericite

  • Russisch - S prazdnikom Rozdestva Hristova i s Novim Godom

  • Serbisch - Hristos se rodi

  • Serbokroatisch - Sretam Bozic oder Vesela Nova Godina.

  • Singhalesisch - (Sri Lanka) – Subha nath thalak Vewa oder Subha Aluth Awrudhak Vewa.

  • Slowakisch - Vesele vianoce

  • Slowenisch - Vesele Bozicne.

  • Spanisch - Feliz Navidad oder Feliz Navidad y un prospero Año Nuevo

  • Schwedisch - God Jul Och Gott Nytt År

  • Ungarisch - Kellemes Karacsonyi unnepeket oder Boldog Karacsonyl es Ujevl Unnepeket

  • Tschechisch - Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok

  • Türkisch - Noeliniz Ve Yeni Yiliniz Kutlu Olsun oder Yeni Yilnizi Kutar, saadetler dilerim

  • Vietnamesisch – Mung Le Giang Sinh oder Cung Chuc Tan Nien

  • Ukrainisch - Srozhdestvom Kristovym oder Veselykh Svyat i scaslivoho Novoho Roku

  • Walisisch - Nadolig Llawen oder Nadolic Llawen


  • (Link: http://www.business-best-practice.de/tipps-und-praxiswissen/weihnachtsgruesse-in-55-sprachen.php)
    Weitere Infos auf www.business-best-practice.de
  • Baskisch - Eguberri Zoriontsuak eta Urte Berri On

  • Brasilianisch / Portugiesisch - Feliz Natal e Prospero Ano Novo

  • Bulgarisch - Chestita Koleda oder Tchestito Rojdestvo Hristovo oder Tchestita Nova Godina

  • Chinesisch / Kantonesisch - Gun Tso Sun Tan’Gung Haw Sun oder Sing Dan Fai Lok

  • Chinesisch / Mandarin - Kung His Hsin Nien bing Chu Shen Tan oder Sheng Dan Kuai Le

  • Dänisch - Glaedelig Jul

  • English - Merry Christmas oder Merry Christmas and a Happy New Year

  • Esperanto - Gajan Kristnaskon

  • Finnisch - Hauskaa Joulua oder Hyvää joulua ja Onnellista uutta vuotta

  • Französisch - Joyeux Noël et heureuse année

  • Gälisch/Irisch - Nolag mhaith Dhuit Agus Bliain Nua Fe Mhaise

  • Gälisch/Schottisch - Nollaig Chridheil agus Bliadhna Mhath Ur

  • Griechisch - Kala Christougena

  • Hawaiisch - Mele Kalikimaka

  • Hebräisch - Mo’adim Lesimkha

  • Hindi - (Hauptsprache in Indien) Shubh Christmas

  • Holländisch - Vrolijk Kerstfeest en een Gelukkig Nieuwjaar

  • Irakisch - Idah Saidan Wa Sanah Jadidah

  • Irisch - Nollaig Shona Duit

  • Indonesisch - Selamat Hari Natal oder Selamah Tahun Baru

  • Isländisch - Gledileg jol og farsaelt komandi ar oder Gledlig jol og Nyar

  • Italienisch - Buon Natale e Felice Anno Nuovo oder Buone Feste Natalizie

  • Japanisch - Shinnen omedeto

  • Jugoslawisch - Cestitamo Bozic

  • Katalanisch - Bon Nadal i Feliç Any Nou

  • Koreanisch - Chuk Sung Tan oder Sung Tan Chuk Ha.

  • Kroatisch - Sretan Bozic oder Èestit Boiæ i sretna Nova godina

  • Lettisch - Priecigus Ziemassvetkus

  • Navajo - Ya’a’t’eeh Keshmish

  • Norwegisch - God Jul Og Godt Nytt Aar

  • Peruanisch - Feliz Navidad y un Venturoso Año Nuevo

  • Philippinisch - Maligayang Pasko oder Maligayang Pasko at Manigong Bagong Taon

  • Polnisch - Wesolych Swiat Bozego Narodzenia oder Wesolych Swiat Bozego Narodzenia i szczesliwego Nowego Roku

  • Portugiesisch - Boas Festas oder Boas Festas e Feliz Ano Novo oder Feliz Natal e prospero Ano Novo.

  • Rapa-Nui - Mata-Ki-Te-Rangi oder Te-Pito-O-Te-Henua.

  • Rumänisch - Sarbatori Fericite

  • Russisch - S prazdnikom Rozdestva Hristova i s Novim Godom

  • Serbisch - Hristos se rodi

  • Serbokroatisch - Sretam Bozic oder Vesela Nova Godina.

  • Singhalesisch - (Sri Lanka) – Subha nath thalak Vewa oder Subha Aluth Awrudhak Vewa.

  • Slowakisch - Vesele vianoce

  • Slowenisch - Vesele Bozicne.

  • Spanisch - Feliz Navidad oder Feliz Navidad y un prospero Año Nuevo

  • Schwedisch - God Jul Och Gott Nytt År

  • Ungarisch - Kellemes Karacsonyi unnepeket oder Boldog Karacsonyl es Ujevl Unnepeket

  • Tschechisch - Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok

  • Türkisch - Noeliniz Ve Yeni Yiliniz Kutlu Olsun oder Yeni Yilnizi Kutar, saadetler dilerim

  • Vietnamesisch – Mung Le Giang Sinh oder Cung Chuc Tan Nien

  • Ukrainisch - Srozhdestvom Kristovym oder Veselykh Svyat i scaslivoho Novoho Roku

  • Walisisch - Nadolig Llawen oder Nadolic Llawen

  • 12/08/2010

    Krupp-Klinker - Akru-Klinker-Keramik

    Der Töpfermeister Alfred Krupp gründete 1948 die "Alfred J. Krupp Keramische Werkstätte" in Hillscheid. Hergestellt wurden Vasen und Gebrauchsgeschirr, die unter dem Namen "Krupp-Klinker" vermarktet wurden. 
    1960 zog er sich damit den Unbill des Essener Fried. Krupp Konzerns zu (s. hierzu auch Der Spiegel 41/1960 S. 45f.). Auf Veranlassung des damaligen Inhabers des Konzerns, Alfried Krupp von Bohlen und Halbach ging das Unternehmen gegen jede andere Firma vor, die ebenfalls ihren Familiennamen "Krupp" in der Firmenbezeichnung führten. Die Juristen im Hause Fried. Krupp befürchteten man könne Krupp-Klinker in Hillscheid mit dem Essener Konzern verwechseln. Der Krupp Konzern hatte damals 100 000 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von 3,5 Milliarden D-Mark, Krupp in Hillscheid hatte 14 Mitarbeiter. Der Töpfermeister wurde aufgefordert, den Firmennamen an der Werkstatt und auf den Geschäftspapieren zu ändern und sich am Telefon nicht mehr mit Krupp zu melden, andernfalls würde man den Prozeßweg beschreiten. Der Krupp Konzern hatte kurz zuvor einen ähnlichen Rechtsstreit gegen ein Maschinenbauunternehmen bis vor den Bundesgerichtshof gebracht und gewonnen. Nach anwaltlicher Beratung lenkte Alfred J. Krupp ein und benannte seinen Betrieb mit Zustimmung des Krupp Konzerns in "Akru-Klinker-Keramik, Josef Alfred Krupp" um. Am Telefon meldete er sich auch nicht mehr mit nur "Krupp". Nebenbei hatte man die Hoffnung, der Krupp Konzern würde sich für dieses Entgegenkommen entsprechend erkenntlich zeigen, aber die Essener waren lediglich bereit, sich an den Kosten für die Namensänderung an der Werkstatt und auf den Geschäftspapieren zu beteiligen. 

    Unter dem Namen "Akru" besteht die Werkstatt bis heute und wird seit 1992 von Klaus und Margit Krupp geführt. Sie hat sich auf Trinkgefäße und Tafelgeschirr aus rotem Ton spezialisiert.   


    Form 12-15
    Dekor Samos, Entwurf Alfred Krupp, 1956-1960
    (Herzlichen Dank an Frau Margit Krupp, Akru-Keramik, für die Identifizierung)


    Form 10-12
    nicht gemarkt, ebenfalls
    Dekor Samos, Entwurf Alfred Krupp, 1956-1960 


    Marke




    Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionzeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

    Wormser Terra Sigillata

    Der Begriff Terra Sigillata bezeichnet eigentlich rotglasierte, gestempelte Tonware der römischen Kaiserzeit, die ihren Ursprung in Arezzo hat. Mit der Ausdehnung des römischen Imperiums wurde sie aber nach und nach in ganz Italien und auch in den Provinzen produziert. Man findet sie überall, wo die Römer ihre Spuren hinterlassen haben.
    Anhand der Stempel ließ sich z. B. nachweisen, daß ein Gaius Sentius neben seinem Stammhaus in Arezzo auch Filialen in Lyon und Ephesus unterhielt.

    Wormser Terra-Sigillata-GmbH

    Der Betriebsleiter der Keramischen Werke Offstein und Worms AG Jean Kling (1878-1946) war so von der römischen Terra Sigillata fasziniert, das er in jahrelangen Experimenten versuchte, eine ähnliche Keramik herzustellen. Im September 1937 schließlich meldete er ein "Verfahren zur Herstellung von Tonwaren mit sammetartigem Glanz vom Aussehen der Terra Sigillata" zum Patent an. Um die Produktion in Gang zu bringen übertrug er 1941 die Rechte zur gewerblichen Nutzung an die Stadt Worms, die sich im Gegenzug dazu verpflichtete eine entsprechende Manufaktur zu errichten. Vorerst wurde dies aber durch den Krieg verhindert. Zu Klings Lebzeiten kam man daher nicht über ein Versuchsstadium hinaus.
    1946 konnte dann der Keramiker Willi Jizba aus Teplitz-Schönau als Betriebsleiter mit dem Aufbau einer Manufaktur betraut werden. Zwei Jahre später kamen mit Ernst Baumrücker und Adolf Hausmann zwei Spezialisten für Formgestaltung und Kerbschnitt hinzu. 1949 nahm die "Terra-Sigillata-Manufaktur der Stadt Worms" die Produktion auf. Bereits ein Jahr später übernahm Willi Jizba die Manufaktur in Privathand und nannte sie in "Wormser Terra-Sigillata-Manufaktur" um. Das Herstellungsprogramm umfaßte zuerst zierkeramische Objekte und Keramiken, die sich an römischen Vorbildern (s. Abb. Form 234-2) orientierten. Später kam Gebrauchskeramik hinzu und das Angebot an Zierkeramik wurde um Wandteller, Wandmasken und figürliche Objekte erweitert. 
    Ein Großteil der Entwürfe für Wandmasken und figürliche Objekte stammt von Kurt Langner. Langner verfügte über eine Ausbildung an der Kunsthandwerkerschule und der Technischen Lehranstalt für Keramik in Eisenach, sowie ein Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule Weimar.
    Zusätzlich gelang es Willi Jizba seinen ehemaligen Lehrer Prof. Hans Lifka als freien Mitarbeiter zu gewinnen. Hans Lifka war ein Schüler von Michael Polwony und hatte von 1930 bis zur Vertreibung 1945 eine Professur an der Deutschen Staatslehranstalt für Keramik und verwandte Kunstgewerbe in Teplitz-Schönau.

    1980 wurde das Unternehmen unter dem Nachfolger von Willi Jizba, Volker Jizba, umstrukturiert. Es erhielt jetzt den Namen "Wormser Keramik GmbH". 1989 wurde der Firmensitz nach Oppenheim verlagert und die Produktion eigener Keramik nahezu eingestellt. Seit dem bezieht man Tee- und Gebrauchsgeschirre als Rohware und beschränkt sich auf die Dekoration.
    Die Produktion von Terra Sigillata hatte man aufgrund mangelnder Nachfrage schon längst eingestellt.


    Form 309-3


    Form 234-2



    Marke
    (hierbei handelt es sich um einen Stempel, dessen Farbe nicht permanent ist!)



    Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionzeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

    11/16/2010

    Eugen Kurt Feuerriegel

    (Eugen) Kurt Feuerriegel wurde am 06. Januar 1880 in Meißen geboren. Von 1901 bis 1906 besuchte er die Königlich Sächsische Kunstgewerbeschule in Dresden. Zu seinen Lehrern gehörten die Professoren Max Rade, Karl Berling (war gleichzeitig Direktor des Kunstgewerbemuseums) und Karl Groß. Letzterem ist es zu verdanken, daß sich Feuerriegel der Keramik zuwandte. Seine Ausbildung beendete er "mit sehr gutem Erfolg". 
    1906 nahm er auch an der Dritten Deutschen Kunstgewerbeaustellung in Dresden teil, wo er mit einer Silbermedaille ausgezeichnet wurde. 1908 erhielt er von sächsischen Regierung den Auftrag, das Töpferhandwerk im Kohrener Land zu heben und wiederzubeleben. So gibt er in den Jahren 1908 und 1909 Meisterkurse für die Frohburger Töpfer, in denen er ihnen vergessenen Handwerkstechniken und kunsthandwerkliches Gedankengut vermittelt. In Frohburg lernte er Friedrich Krug von Nidda und von Falkenstein kennen, den Gründer des Frohburger Museums und seinen nachmaligen Mäzen. Feuerriegel schuf in seinem Auftrag mehrere Öfen und einen Kamin für das Frohburger Schloß. 
    1910 läßt sich Feuerriegel endgültig in Frohburg nieder. Er erwirbt die ehemalige Kummersche Töpferei in der Töpfergasse und gründet die "Werkstätte Sächsischer Kunsttöpfereien". 1912 wird er Mitglied des Werkbund. 1914 wird er Mitglied der Frohburger Töpferinnung und erhält die Erlaubnis Lehrlinge auszubilden. 
    In den Jahren zwischen 1919 und 1929 schafft er eine Anzahl von Grabdenkmälern für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs im sächsischen Raum (so in Frohburg und Borna). Weiterhin nahm er an der berühmten Werkbundausstellung in Köln 1914 teil und an der Ausstellung Europäisches Kunstgewerbe im Grassi-Museum Leipzig 1927. Ab 1930 war er Lehrer an der Leipziger Gewerbeschule. Zu seinen Schülern gehörte u.a. Hubert Griemert. Neben seiner Lehrtätigkeit war er auch weiterhin als (Bau-)Keramiker tätig. Insbesondere sein baukeramisches Können hatte er schon mit den Grabdenkmälern unter Beweis gestellt, zwei weitere baukeramische Arbeiten sind bis heute Wahrzeichen der Orte in denen sie stehen. Hierbei handelt es sich um den Töpferbrunnen in Kohren-Sahlis von 1928 und das Töpfermädchen in Frohburg von 1936. 
    1960 gab er sein Handwerk aus Altersgründen auf; 1961 verstirb er in Frohburg.

    Auszeichnungen und Ausstellungen:

    1910 Goldmedaille, Weltausstellung Brüssel
    1913 Goldmedaille, Baufachausstellung Leipzig

    1992 widmete ihm das Kunstgewerbemuseum in Dresden eine Sonderausstellung, zu der auch ein Katalog erschien.

    Das Schloßmuseum in Frohberg (www.schloss-frohburg.de) beherbergt neben den bereits erwähnten Öfen eine umfangreiche Sammlung seines keramischen Schaffens.


    Deckeldose



    Marke



    Literatur zu Kurt Feuerriegel: 

    Rainer G. Richter: Kurt Feuerriegel 1880-1961. Katalog zur Ausstellung im Schloß Pillnitz vom 06. Juni 1992 - 31. Oktober 1992. Hrsg. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kunstgewerbemuseum

    Vetter Keramik

    Über das Unternehmen Vetter Keramik ist mir bisher nur wenig bekannt. Es scheint sich überwiegend mit der Herstellung von Pflanztöpfen und originellen Jardinieren befaßt zu haben. Daneben muß es eine Abteilung für Studiokeramik gegeben haben, die Vasen herstellte.


    Form 357-20



    Form 802-25



    Form 905-13


    Form 906-22



    Bodenmarke


    Studio Label



    Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionzeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

    Silberdistel

    Die Firma Silberdistel, Keramische Werkstätten Breu & Co. wurde kurz nach Kriegsende von Johann und Grete Breu in Gevelsberg gegründet. Von 1947-1948 lag die künstlerische Leitung in den Händen des bekannten Keramikers Walter A. Heufelder. Zum Sortiment gehören Zier- und Gebrauchskeramik.
    2005 wurde das Unternehmen unter Beibehaltung des Firmennamens von der Carstens Keramik Rheinsberg GmbH übernommen.

    Form unbekannt



    Form unbekannt



    Form 300-31



    Form 80-23



    Marke


    Label


    Anhänger (Vorder- und Rückseite)




    Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionzeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

    11/12/2010

    Studiokeramik mit unbekannten Signaturen

    Und hier wieder ein Beitrag aus der beliebten Serie: Wer hat's gemacht? Sollte also einem meiner geschätzten Leser eine Signatur oder Marke bekannt sein, bin ich wie immer für jeden Hinweis (mail an fl.wulf (at). gmx.de) dankbar.

    Signatur liest sich Lu oder ähnlich.






    signiert M Ri




    Signatur liest sich vermutlich MA




    Signatur liest sich vermutlich MvR




    Signatur nicht deutbar



    Barbra Lee

    Über Barbra Lee konnte ich bisher keine weiteren Informationen finden. Sollte daher jemand weitergehende Hinweise habe, wäre ich für eine entsprechende Mitteilung äußerst dankbar.




    Signatur


    Guido Riffarth

    Riffarth war in den 1950er Jahren einer der bedeutendsten Großhändler für Keramiken aller Art. Der Fachhandel wurde mit Zier- und Gebrauchskeramiken beliefert und fast alle Blumengeschäfte im alten Bundesgebiet mit Vasen und Übertöpfen. Vertrieben wurden diese Produkte unter den eigenen Labels Ri-Keramik oder Riffrath-Keramik
    Hergestellt wurden die Waren nach internen Entwürfen zuerst in den Meilinger Werkstätten in Pfronten, später kamen auch Aufträge für Ilkra und Ü-Keramik hinzu.
    Desweiteren wurden wohl auch Produkte anderen Manufakturen aufgekauft und mit den eigenen Firmenlabels versehen, siehe Kreutz-Keramik.

    Ri-Keramik Label


    Die dazugehörige Kreutz Vase, Form unbekannt


    Hier mit der Kreutz Vase Form 406



    Wie immer bin ich für jeden weiterführenden Hinweis dankbar.