10/08/2010

Gerburg Karthausen

Gerburg Karthausen wurde 1937 in Mülheim an der Ruhr geboren. Töpferlehre bei Sibylle Karrenberg-Dresler, Meisterprüfung 1964. Bereits seit 1963 betreibt sie zusammen mit Ingeborg Zenker eine Werkstatt in Solingen. 1967 erhielt sie den Staatspreis MANU FACTUM des Landes Nordrhein-Westfalen. 1968 erhielt sie ein Ehrendiplom beim Concorso di ceramica d'art in Cervisia (Italien).
Anläßlich des 40jährigen Werkstattjubiläums 2003 widmete ihnen das Niederrheinische Museum für Volks- und Kulturgeschichte in Kevelaer eine Sonderausstellung.

Kleine Vase, datiert (19)73





Signatur
Die Signatur setzt sich zusammen aus ZK (für Zenker und Karthausen) in einem Rechteck und dem Kürzel K für Karthausen


Im Vergleich dazu mit dem Kürzel Z für Zenker 


Wie immer bin ich für jeden weiterführenden Hinweis dankbar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen