11/10/2010

Lapitesta

1908 als Terrakotta-Fabrik Gerhards & Wittelsberg in Duisdorf bei Bonn gegründet. 1921 übernahm der Anteilseigner Sanitätsrat Dr. Jakob Ludwig das Unternehmen und führte es als alleiniger Inhaber als Kunsttöpferei Lapitesta-Werk GmbH weiter. Es wurden Zierkeramik und Tongeschirre hergestellt. In den 1950er Jahre verlagerte sich die Herstellung auf "keramische Blumenziergefäße". Nach Ludwigs Tod wurde das Unternehmen 1968 geschlossen.

Form 66-00


Form Unbekannt


Form Unbekannt


Preßmarke, ca. frühe 1950er Jahre


Label, vermutlich Ende der 1950er Jahre


Label, vermutlich Anfang 1950er Jahre


Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionzeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen