10/06/2012

Elli und Walter Serocka, Xanten

Noch ein Studio über das fast nichts bekannt ist. Sie werden pauschal als Schüler von Hubert Griemert gehandelt, wobei nicht klar wird, auf wen sich dies bezieht. Fest steht bisher nur, daß das Studio 2005 geschlossen wurde. Daher bin ich für jeden weiterführenden Hinweis dankbar.

Das Studio ist nicht mit der Töpferei Serocka in Kelberg zu verwechseln. Hierbei handelt es sich um den Sohn Rainer Serocka.

Die Signatur besteht hier aus einem S, das im unteren S-Schwung einen Strich hat und so den Buchstaben E für Elli ergibt.




Willy setzte einen Punkt in den S-Schwung, sodaß sich der Buchstabe W ergab.




Weitere Keramiken aus der Hand von Willy








WIe immer bin ich für jeden weiterführenden Hinweis dankbar.

1 Kommentar:

  1. Ich besitze noch viele Teile des Serocka-
    Xanten Teegeschirrs und suche dringend nach
    Restbeständen in allen vier Farben grün, blau,
    grau und braun.
    bitte alles anbieten:

    A. Gebken, 04483 223
    annelie.gebken@web.de

    AntwortenLöschen