1/25/2015

Carstens Tönnieshof


Form 8667-35



Form unbekannt



Form M 11-30
Dekor Manila



Form 6144-28
Die Markung mit NB und einem Trichter verweist auf den Nürnberger Bund (eine Einkaufsgenossenschaft, deren Signet der sogenannte Nürnberger Trichter ist). Nicht bekannt ist mir, ob Keramiken exklusiv für den Nürnberger Bund hergestellt wurden.




Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionszeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

Vest Keramiek


Form J 7



Form KO 3



Form K 12



Form NG 19



Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionszeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

Kazuri, Kenia

Auf Swahili bedeutet Kazuri klein und schön. Und die meisten der bis heute von Kazuri hergestellten Produkte sind tatsächlich klein und schön; es handelt sich um handbemalte Perlen aus Keramik.
Die Geschichte des Unternehmens begann 1975 mit einer experimentellen Werkstatt zur Herstellung eben dieser Perlen. Der Firmensitz befindet sich bis heute auf einem Teil des ehemaligen Anwesens von Karen Blixen (Jenseits von Afrika - Out of Afrika) in der Nähe von Nairobi. Als man damals startete stellte man schnell fest, daß es unter der dortigen Bevölkerung sehr viele allein erziehende Mütter gab, die dringend auf eine Arbeit angewiesen waren. Kazuri gab ihnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten einzusetzen und bis heute besteht der überwiegende Teil der Mitarbeiterinnen aus solchen Frauen. Die von ihnen in Handarbeit gefertigten Perlen werden ebenfalls von Hand bemalt und dann zu Halsketten und Armbändern weiterverarbeitet. Daneben besteht eine Töpferei, in der Teekannen, Gedecke und Teller produziert werden. Diese werden ebenfalls per Hand gefertigt und bemalt. Bei den Dekoren wird Wert darauf gelegt, daß sie eine Bezug zur kenianischen Kultur und Natur haben.


Tee- und Zuckerschale mit Perlhuhnküken Dekor




Marke

12/13/2014

Scheurich


Form 238-14
Wie bereits mehrfach erwähnt hat Scheurich Formnummern doppelt vergeben, bei der hier abgebildeten Vase handelt es sich vermutlich um die zweite Belegung. Die Vase mit der anderen Belegung findet sich in einem früheren Post.


Form 288-18
Serie Koralle


Form 410-7



Form 414-16 mit zwei verschiedenen Dekoren



Dekor Fabiola



Form 485-26
Serie Amsterdam



Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionszeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

Ruscha


Form 503


Form 814



Form 822-1


Form 835-1 1/2


Form unbekannt
Für diesen Wandteller findet man häufig die Bezeichnung "Mushroom" (englisch für Pilz)


Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionszeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

Jasba


Form 107-5


Form 354



Form 533
mit zwei unterschiedlichen Glasuren


Form 562
in zwei Größen -16 und -21 und drei unterschiedlichen Dekoren

-16





-21


Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionszeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.

Dümler & Breiden


Form 27-20


Form 603-25



Form 985-3



Form 1138-22





Form 1138-12


Sofern jemand weitergehende Angaben machen kann (Dekornamen, Entwerfer, Produktionszeitraum ect.) bin ich für jede Mitteilung dankbar.