10/30/2016

VEB Lausitzer Keramik

Der VEB Lausitzer Keramik wurde 1972 geschaffen und bestand aus vier ehemals eigenständigen Unternehmen. Betriebsleiter war von 1972 bis 1984 Florian Piesche, der Sohn von Otto Piesche (einem der Gründer von Piesche & Reif).
Die Struktur des VEB sah so aus:

Werk I, Kamenz,
hervorgegangen aus Keramische Betriebe Kamenz mit staatlicher Beteiligung, des ursprünglich von Anton Piesche gegründeten Werkes

Werk II, Bischofswerda,
hervorgegangen aus dem VEB Braun- und Kunst Töpferei Bischofswerda, dem ehemaligen Zweigwerk von Piesche & Reif

Werk III, Königsbrück, kam 1973 hinzu
hervorgegangen aus der Alfred Dietze GmbH

Werk IV, Pulsnitz, kam 1976 hinzu
hervorgegangen aus der Töpferei Martin Jürgel

Keine Kommentare:

Kommentar posten