11/18/2016

Keramiken, die ihren Hersteller suchen

Bei diesen Keramiken ist es mir bisher nicht gelungen, sie einem Hersteller zuzuordnen. Bin daher für jeden weiterführenden Hinweis (mail an fl.wulf (at). gmx.de) dankbar.

ungemarkt





mit Bleistift bezeichnet 9-157
Hersteller vermutlich der VEB KKF (KunstKeramik Friedrichsroda), hierbei soll es sich um das verstaatlichte Studio von Josef Höhler handeln




nur mit 300 und 540 bezeichnet
Bei diesen beiden Stücken habe ich keine Idee, woher sie kommen. Ich vermute am ehesten Frankreich als Herkunftsland.










nur gemarkt Handarbeit




1 Kommentar:

  1. Letztes Stück könnte AKRU / Krupp-Klinker sein.

    AntwortenLöschen